Ausbildung/Weiterbildung

Die ständige Weiterbildung sämtlicher Berufsgruppen ist ein essentielles Abteilungsziel der Klinik für Innere Medizin III. Einen hohen Stellenwert hat der qualifikationsspezifische Personaleinsatz, d. h. es sollen nicht-ärztliche Tätigkeiten für Ärzte vermieden werden (Stationsmanager, Arzthelferinnen, Kodierer). Die ärztliche Ausbildung erfolgt in enger Zusammenarbeit mit den Kliniken für Innere Medizin I und II. Für folgende Weiterbildungsziele ist eine Tätigkeit bei uns interessant:

  • Arzt/Ärztin für Allgemeinmedizin
  • Arzt/Ärztin für Innere Medizin
  • Arzt/Ärztin für Strahlentherapie
  • Facharzt/-ärztin für Innere Medizin und Hämatologie/Onkologie
  • Weiterbildung Palliativmedizin

Garantiertes Ausbildungscurriculum im Rotationsprinzip

  1. Jahr Hämatologie/Onkologie
  2. Jahr Gastroenterologie
  3. Jahr Kardiologie
  4. Jahr Intensivmedizin
  5. Jahr Hämatologie oder erneute Rotation (z. B. auch Thoraxonkologie in der Klinik Löwenstein oder 2. Jahr Intensivmedizin)
  6. Jahr Onkologische Ambulanz oder erneute Rotation

Weiterbildungsbefugnis

  • Facharzt für Innere Medizin oder Innere Medizin und Hämatologie/Onkologie in Kooperation mit den Direktoren der Kliniken für Innere Medizin I und II
  • Palliativmedizin