Ambulanzen & Sprechstunden

+++ Hinweis +++

Aktuell kommt es aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen zu wechselnden Beschränkungen des Personenverkehrs in unseren Häusern. Die aktuell geltenden Regelungen finden Sie auf unseren Corona-Informationsseiten für Patienten und Besucher.

Das Tragen einer FFP2-Maske (FFP2 nach DIN EN 149:2001, auch zulässig: KN95/N95 oder vergleichbar) ist während des gesamten Klinikbesuchs auch für ambulante Patienten verpflichtend.

______________________________________________________________________________

  • KV-Gefäßchirurgische Sprechstunde Klinikum am Plattenwald
    (Zentrumsdirektor Dr. Thomas Karl)
    Tel.: 07136 28-53010
    Sprechzeiten
    Montag und Donnerstag 9.00 - 15.00 Uhr
  • Privatsprechstunde nach Vereinbarung
  • Shuntsprechstunde
    (Sektionsleiter OA K. Neckerauer)
    Tel.: 07136 28-53601
    Sprechzeiten
    Dienstag und Mittwoch 9.00 - 15.00 Uhr

Zur Vorstellung in unserer Sprechstunde benötigen wir eine Überweisungvon einem Facharzt für Chirurgie, Gefäßchirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie, Innere Medizin (Kardiologie, Nephrologie, Angiologie), Dermatologie (Hautkrankheiten) oder Neurologie.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Sie ohne vorliegenden gültigen Überweisungsschein nicht behandeln dürfen.

Bitte denken Sie daran, möglichst alle vorhandenen Vorbefunde (Röntgenbilder, Medikamentenplan, Entlassungsbriefe etc.) zu Ihrem Sprechstundentermin mitzubringen.

Im Rahmen der Sprechstunde werden zunächst nach einem Vorgespräch klinische und notwendige apparative Untersuchungen (z. B. Ultraschall) durchgeführt. Oftmals sind anschließend zur weiteren Abklärung Ihrer Beschwerden zusätzliche Röntgenuntersuchungen notwendig.

Wenn alle benötigten Untersuchungen vorliegen findet eine Befundbesprechung statt. Sollte eine stationäre Behandlung erforderlich sein, werden Sie über den vorgesehenen Eingriff (Operation oder Intervention)  ausführlich aufgeklärt.

All dies benötigt Zeit, die wir uns gerne für Sie nehmen!

Falls Sie Fragen zu Ihrer Erkrankung und der vorgeschlagenen Behandlung haben, werden wir Ihnen diese gerne ausführlich beantworten. Notieren Sie sich Ihre Fragen schon vor dem Sprechstundentermin und scheuen Sie sich nicht nachzufragen, wenn Sie etwas nicht verstanden haben!

Da wir in unserer gefäßchirurgischen Ambulanz auch jeden Tag zahlreiche Notfälle zu versorgen haben, sind Wartezeiten leider nicht zu vermeiden. Wir sind bemüht, diese so gering wie möglich zu halten, bitten Sie aber auch um Verständnis, wenn die Behandlung akut oder gar lebensbedrohlich erkrankter Patienten zu Verzögerungen führt. Auch Sie könnten einmal betroffen sein und dürfen sicher sein, dann auch ohne Termin mit Priorität behandelt zu werden.