Ethikkomitee

Was ist das Ethikkomitee?

Das Klinische Ethikkomitee, kurz KEK, ist eine Institution der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH. Es handelt sich um ein Beratungsgremium aus Mitarbeitern verschiedener Berufsgruppen im Klinikum am Gesundbrunnen wie Ärzte, Pflegekräfte, Sozialarbeiter und Klinikseelsorger. Ebenso gehören zu diesem Gremium beratende Mitglieder wie etwa eine Vertreterin der PatientenfürsprecherInnen und ein Fachanwalt für Medizinrecht.

Nach intensiver Vorarbeit erfolgte die offizielle Einsetzung durch die Geschäftsführung der SLK-Kliniken am 29. März 2004.

Derzeitige Vorsitzende des Klinischen Ethikkomitees SLK-Klinikum am Gesundbrunnen:

  • Dr. Wolfram Radunz, Oberarzt Medizinische Klinik I
  • Abdulhamid Andreas Tittus, Klinischer Ethikberater und Fachpflegekraft auf der  operativen Intensivstation
Logo: Das Klinische Ethikkomitee

Das Klinische Ethikkomitee

Welche Ziele hat das Ethikkomitee?

Das Klinische Ethikkomitee am SLK-Klinikum am Gesundbrunnen dient der Auseinandersetzung mit ethischen Fragestellungen in allen Bereichen des Klinikalltags. Eine wesentliche Aufgabe ist die klinische Ethikberatung in Form des Ethikkonsils (ethischen Fallbesprechung auf Station). Den Stationen ist damit eine Orientierungshilfe in Konfliktsituationen z. B. bei Fragen der Therapiebegrenzung am Lebensende oder bei schwierigen Therapieentscheidungen angeboten.

Wie bekomme ich Kontakt zum Ethikkomitee?

ethikkomitee.gb@slk-kliniken.de

Präambel der Satzung des Ethikrates

Das Klinische Ethikkomitee des Klinikums am Gesundbrunnen Heilbronn mit der Geriatrischen Rehaklinik Brackenheim, des Klinikums am Plattenwald Bad Friedrichshall und der Lungenklinik Löwenstein sollen einen Beitrag zur Kultur der SLK-Kliniken und zum Klima und Stil in der Patientenversorgung leisten. Sie tragen dazu bei, dass insbesondere Verantwortung, Selbstbestimmungsrecht des Patienten, Vertrauen, Respekt, Rücksicht und Mitgefühl als gelebte moralische Werte die Entscheidungen und den Umgang an den SLK-Kliniken prägen.

Die Auseinandersetzung mit ethischen Fragen ist sowohl die Aufgabe aller Berufsgruppen in der Behandlung, Pflege und Versorgung der Patienten als auch Aufgabe innerhalb der Leitungsverantwortung der Geschäftsführung der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH.

Der SLK-Ethikrat und die Klinischen Ethikkomitees sind unabhängig und dienen der Beratung, Orientierung und Information. Sie stellen ein Forum für Auseinandersetzungen mit ethischen Fragen des klinischen Alltags dar. Der SLK-Ethikrat und die Klinischen Ethikkomitees bieten die Chance, in interdisziplinärer und systematischer Weise anstehende oder bereits getroffene Entscheidungen in den Bereichen Medizin, Pflege, Organisation und Ökonomie ethisch zu reflektieren und aufzuarbeiten.

Der SLK-Ethikrat und die Klinischen Ethikkomitees geben den Patienten und deren Angehörigen die Gewissheit, dass ethische Konflikte in den SLK-Kliniken ernst genommen und von möglichst vielen verschiedenen Seiten beleuchtet werden. Darüber hinaus soll durch die geschaffenen Strukturen die Auseinandersetzung mit ethischen Problemen zum festen Bestandteil der Patientenversorgung werden. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der SLK-Kliniken bieten der SLK-Ethikrat und die Klinischen Ethikkomitees die Möglichkeit, eine Orientierungshilfe für die eigene ethische Entscheidung einzuholen.