Bachelor of Arts in Soziale Arbeit im Gesundheitswesen

Stellenbesetzung erst wieder ab 2019

Die SLK-Kliniken Heilbronn GmbH kooperiert im Studiengang Soziale Arbeit mit der DHBW Stuttgart und bietet duale Ausbildungsplätze zum Bachelor of Arts in der Studienrichtung „Soziale Arbeit im Gesundheitswesen“ an.

Ziel des Studiums

Das Studium der Sozialen Arbeit im Gesundheitswesen vermittelt den Studierenden einen ganzheitlichen Blick auf den Menschen und seine Lebenswelt sowie die Fähigkeiten kompetenter Sozialarbeiter im Gesundheitswesen. Die Absolventen tragen in erheblichem Maße dazu bei, die gesellschaftliche Herausforderung „Gesundheit“ anzugehen.

Die Studierenden lernen die professionelle Anwendung sozialarbeitswissenschaftlicher Theorien und Methoden zur Gesundheitsförderung, Prävention, Behandlung und Begleitung von Menschen mit gesundheitlichen Problemen. Dabei schärft das ständige Hinterfragen auf die Praxistauglichkeit das Verständnis für die richtigen Anwendungsinstrumente. Auch die Reflexion individueller, sozialer und gesellschaftlicher Wirkungen kritischer Lebenslagen steht im Mittelpunkt.

Ziel des Studiums ist es, die Studierenden optimal auf die Arbeit mit kranken, psychisch kranken oder suchtkranken Menschen aller Altersstufen vorzubereiten. Die Arbeit in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Rehabilitations-Einrichtungen, Beratungsstellen und Selbsthilfebüros unterstützt die Betroffenen dabei mit ihrer Krankheit umzugehen und sich wieder in die Gesellschaft einzugliedern.

Nach erfolgreich absolvierten Abschlussprüfungen wird der Titel Bachelor of Arts sowie die berufsrechtliche Anerkennung als staatlich anerkannte/r Sozialarbeiter/in bzw. staatlich anerkannte/r Sozialpädagoge/in verliehen.

Organisation des Studiums

Freie Studienplätze gibt es erst wieder ab 2018.

Die Studiendauer von 3 Jahren gliedert sich in jeweils 6 Theorie- und Praxisphasen, die sich ca. alle 3 Monate abwechseln.

Das Studium orientiert sich am Modulhandbuch der Fakultät Sozialwesen der DHBW Stuttgart. Dieses ist unter http://www.dhbw-stuttgart.de/fileadmin/dateien/Sozialwesen/Modulhandbuch_S_210.pdf zu finden.

Theoretische und Praktische Studieninhalte

Den Schwerpunkt der theoretischen Studieninhalte bilden 20 studienrichtungsübergreifende Module. Den Studierenden werden in diesen Modulen der Grundgedanke der Sozialen Arbeit und die arbeitsfeldübergreifenden Kompetenzen im Gesamtfeld der Sozialen Arbeit vermittelt. Sie bilden die Grundlage für die verschiedenen Studienrichtungen und beinhalten unter anderem Fächer wie Sozialarbeitsforschung, Pädagogik, Soziologie, Philosophie, Recht, Politik und Management.

Darauf aufbauend vertiefen die Studierenden ab dem 5. Semester ihre gewählte Studienrichtung „Soziale Arbeit im Gesundheitswesen“. Dabei werden die Potenziale der Sozialen Arbeit speziell für das Gesundheitswesen angepasst und auf ein stabiles wissenschaftliches Fundament gestellt.

Die vollständigen Studieninhalte können Sie im Modulhandbuch einsehen.
In den Praxisphasen in unserem Hause werden Sie in der Sozialberatung eingesetzt.

 

Voraussetzungen

Sie verfügen über die Allgemeine oder über die Fachgebundene Hochschulreife. Sie sollten sich durch Teamfähigkeit, Flexibilität, Verantwortungsbereitschaft und Kommunikationsfähigkeit auszeichnen. Belastbarkeit und Ausdauer setzen wir voraus. Enorm wichtig ist uns auch strategisches und wissenschaftliches Arbeiten.