Wir bauen Zukunft!

An den SLK-Standorten in Heilbronn und Bad Friedrichshall sind zwei Klinik-Neubauten entstanden.

Mit den Projekten, bei denen insgesamt  mehr als 500 Millionen Euro investiert wurden, wurden in den Jahren 2012 bis 2017 die baulichen Voraussetzungen geschaffen, um die optimale stationäre Gesundheitsversorgung der Bürger im Stadt- und Landkreis Heilbronn langfristig zu sichern.

Neubau Klinikum am Gesundbrunnen - Innenhof

Neubau Klinikum am Gesundbrunnen Innenhof
Neubau Klinikum am Gesundbrunnen Innenhof

1. Bauabschnitt Klinikum am Gesundbrunnen

Im Februar 2017 konnte der 1. Bauabschnitt des Neubaus des Klinikum am Gesundbrunnen bezogen werden. Im Neubau sind 550 der rund 800 Erwachsenenbetten untergebracht. Hier ist ein zukunftsweisender Bau entstanden, der die hohen Ansprüche der modernen Medizin mehr als erfüllt. Die Ein- und Zweibettzimmer sind mit eigenem Bad und Toilette ausgestattet, sie verfügen über bodentiefe Fenster und eine helle Gestaltung. Die Funktionen im Zimmer sind bis ins Detail durchdacht, was sich z.B. an den Multifunktionsbildschirmen an jedem Krankenbett zeigt.

Architektonisch und technisch ist das Gebäude auf höchstem Niveau. Blockheizkraftwerke, Erdwärme oder eine Absorbtionskälteanlage sorgen für eine hohe Ressourceneffizienz. Großzügige Treppenaufgänge und offene Galerien sorgen für eine gute Atmosphäre im Gebäude. Klare Schriftzüge, einfache Symbole und ein Farbleitsystem stellen eine optimale Orientierung im Gebäude sicher.

Klinikum am Plattenwald - Haupteingang

Neubau Klinikum am Plattenwald

Klinikum am Plattenwald

Im Sommer 2016 wurde das neue Klinikum nach etwa vier Jahren Bauzeit eingeweiht. Mit seinen rund 350 Betten ist der neue Plattenwald ein Klinikum geworden, das mit moderner Technik und hohem Patientenkomfort punkten kann. Das Haus ist mit Ein- und Zweibettzimmern ausgestattet, jedes mit eigenem Badezimmer und Toilette. Bodentiefe Fenster und helle Räume schaffen eine angenehme Atmosphäre. Jeder Patient hat einen Bildschirm direkt am Bett, mit dem er fernsehen, radiohören oder ins Internet gehen kann.

Die innovative Architektur des Gebäudes mit seinen großzügigen Außenanlagen macht  das Haus zu einem modernen und zukunftsfähigen Klinikum. Der kompakte Grundriss und die technische Ausstattung sorgen für Energieeffizienz z.B. durch Blockheizkraftwerke, eine Kraft-Wärmekopplung oder eine Betonkerntemperierung.