Stomatherapie

Als Patient mit neuer Stomaanlage („künstlichem“ Darm-/Urinausgang) werden Sie von mir während Ihres stationären Aufenthaltes betreut, beraten und in der Selbstversorgung ihres Stomas angeleitet; auf Wunsch auch ihre Angehörigen. Bei Bedarf kann ich Kontakt mit z. B. Sozialdienst, Ernährungsberatung und Nachversorger aufnehmen und Sie über die mögliche Weiterbetreuung informieren.

Die Pflegeteams der Stationen können mich für Patienten, die Stomaträger sind, bei Stomaproblemen und Materialfragen konsiliarisch hinzuziehen.