Klinikum am Plattenwald

Das Klinikum am Plattenwald ist das zweitgrößte Haus der SLK-Kliniken. Es liegt zwischen Bad Friedrichshall und Neckarsulm, umgeben von einem großzügig angelegten Park. Das Klinikum wurde 1977 in Betrieb genommen und gehörte zunächst zu der Kliniken GmbH Landkreis Heilbronn. Durch den Zusammenschluss mit der Klinikum GmbH Heilbronn entstand 2001 die SLK-Kliniken Heilbronn GmbH in ihrer heutigen Form.

Das Klinikum am Plattenwald verfügt über ein breites und hoch attraktives Leistungs- und Behandlungsspektrum. Wichtige Schwerpunkte des Hauses sind zum Beispiel die Allgemein- und Viszeralchirurgie, die Kardiologie, die Gastroenterologie, das regionale Gefäßzentrum als Alleinstellungsmerkmal und die Orthopädie mit konservativer und operativer Wirbelsäulenbehandlung. Hinzu kommen viele kleinere Versorgungs-Highlights, wie beispielsweise die gut etablierte Schmerzmedizin oder die geriatrische Komplexbehandlung.