Die SLK-Kliniken: sozial. leistungsstark. kommunal.


 

Mit ihren rund 4.200 Mitarbeitern ist die SLK-Kliniken Heilbronn GmbH der größte Gesundheitsdienstleister der Region. An den SLK-Kliniken werden jährlich mehr als 72.000 Patienten stationär behandelt und rund 3.000 Kinder geboren. Mit den drei Krankenhäusern des SLK-Verbunds in Heilbronn, Bad Friedrichshall und Möckmühl, der Geriatrischen Rehaklinik Brackenheim sowie der Klinik in Löwenstein als Tochtergesellschaft reicht die medizinische Bandbreite von der soliden Grundversorgung bis hin zur Spitzenmedizin.

Gute Medizin und gute Pflege für unsere Patienten setzt auch auf eine moderne Infrastruktur. Deshalb investieren die SLK-Kliniken ständig erhebliche Mittel für die medizintechnische Ausstattung und die bauliche Entwicklung der Klinikstandorte. Der Neubau des Klinikums am Plattenwald wurde 2016 eröffnet, seit 2017 ist der 1. Bauabschnitt des Klinikums im Gesundbrunnen in Betrieb.

Die SLK-Kliniken Heilbronn GmbH betreibt drei Akutkliniken und eine Geriatrische Rehabilitationsklinik. Die hundertprozentige Tochtergesellschaft Klinik Löwenstein ergänzt das Leistungsspektrum um eine Lungenfachklinik:

  • Klinikum am Gesundbrunnen, Heilbronn (rund 1000 Betten)
  • Klinikum am Plattenwald, Bad Friedrichshall (rund 350 Betten)
  • Geriatrische Rehaklinik Brackenheim (39 Betten)
  • Krankenhaus Möckmühl (70 Betten)
  • Klinik Löwenstein gGmbH (205 Betten)

Seit Oktober 2012 ergänzt die Praxis GmbH mit ambulanten Leistungen der Strahlentherapie und Pathologie das Spektrum der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH.