Datum

21.08.2017

Zeit

18:00 Uhr

Dokumente

: Download

Für den Ernstfall vorsorgen - Patientenverfügung und Gesundheitsvollmacht

zurück

Angesichts der Möglichkeiten der modernen Medizin steigt auch die Angst, dass in Situationen, wo wir selbst nicht mehr entscheidungsfähig sind, mehr geschieht, als wir noch wollen. Eine Patientenverfügung verbunden mit einer Gesundheitsvollmacht kann hier helfen, das Selbstbestimmungsrecht auch am Ende des Lebens oder in Situationen, wo wir nicht mehr in der Lage sind zu sagen, was wir wollen, zu bewahren.
Allerdings wirft eine Patientenverfügung auch neue Fragen auf: Wie in gesunden Tagen wissen, was wir oft viele Jahre später in kritischen Situationen wirklich wollen? Wie kann ich mich absichern, dass in
solchen Situationen wirklich das geschieht, was ich will?
An diesem Abend wollen wir uns neben rechtlichen und ethischen
Belangen auch mit solchen Fragen auseinandersetzen und auch Ihren Fragen genügend Raum geben.

Referent:
Adriano Paoli
Klinikseelsorger/Klinischer Ethiker
dipl. theol., dipl. päd., M.A. (Angewandte Ethik im Gesundheitsund
Sozialwesen), stellv. Mitglied der Ethik-Kommission der
Landesärztekammer BW, Mitglied der Akademie für Ethik in der
Medizin (AEM)
SLK-Kliniken Heilbronn GmbH, Klinikum am Gesundbrunnen
Am Gesundbrunnen 20-26, 74078 Heilbronn

Eintritt: frei
Anmeldung bitte unter:

Psychosoziale Krebsberatungsstelle
Moltkestraße 25, 74072 Heilbronn
Telefon: 07131 932480
Telefax: 07131 932483
E-Mail: info@remove-this.slk-krebsberatung.de 
www.slk-kliniken.de/krebstherapie

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungsflyer.

zurück