Aufgaben des Geschäftsbereichs Personal

Personalabteilung

Unsere Mitarbeiter sind der entscheidende Wettbewerbsfaktor. Deshalb steht für uns die Betreuung vom ersten bis zum letzten Tag an erster Stelle. Dabei befinden wir uns in einem Spannungsfeld zwischen Mitarbeiter, Führungskräfte, Betriebsrat, Gesetzgeber, Tarifparteien, Arbeitgeber und der Gesellschaft. Dies lässt erkennen, dass unsere Arbeit und Verantwortung ein weites Spektrum umfassen. Unsere vielfältigen Aufgabenbereiche sind: Personalbeschaffung, Personaleinsatz, Personalbeurteilung, vorbereitende Tätigkeiten für die Entgeltabrechnung, Personalverwaltung, Unterstützung bei der Personalführung, Personalservice, Organisationsentwicklung und die Beendigung und Umgestaltung von Arbeitsverhältnissen. Dazu sind Kenntnisse im Arbeits- und Tarifrecht, Steuer- und Sozialversicherungsrecht und im Bereich der Zusatzversorgung erforderlich, die wir regelmäßig erweitern und aktualisieren. 

Personalcontrolling

Die Ressource Mensch ist der entscheidende Faktor in unserem Unternehmen. Das Personalcontrolling liefert Daten und Informationen, um die Unternehmensleitung und Führungskräfte in Ihrer personalwirtschaftlichen Arbeit und in Hinblick auf die Erreichung der Unternehmensziele zu unterstützen. Zu unseren Aufgaben gehören u.a. die Erstellung von Stellen- und Personalkostenplanungen, die Durchführung von Personalbedarfsberechnungen, die Erstellung und Analyse des Berichtswesens, von Personalkennzahlen sowie Statistiken. Ein weiteres Aufgabenfeld im Personalcontrolling ist der Bereich Arbeitszeit. Dazu gehören neben der Administration des Zeitwirtschaftssystems und der Anwenderbetreuung auch die Neuentwicklung und Änderung von Arbeitszeitmodellen unter Berücksichtigung tariflicher und gesetzliche Gegebenheiten. Wir sind Ansprechpartner in allen Fragen rund um das Thema Arbeitszeit.

Personalentwicklung

Die Leistungsbereitschaft und Qualifikation unserer Mitarbeiter stellt die Basis für die Behandlungsqualität an unseren Klinikstandorten dar. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, unterhalten die SLK-Kliniken im Verbund einen eigenen Bereich für Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen. Intern bilden wir ein breites Spektrum an unterstützenden Maßnahmen und Fortbildungen für jede Berufsgruppe über unseren Bildungskatalog ab. Neben Fort- und Weiterbildungen werden auch Teamentwicklungsmaßnahmen und Coachings für Mitarbeiter und Führungskräfte angeboten, um auch in schwierigen Situationen die bestmögliche Unterstützung zu bieten. Angegliedert an den Bereich Personalentwicklung ist auch die Abteilung für Reisekostenabrechnung über die die Genehmigung und Abwicklung von Fort- und Weiterbildungsanträgen sowie die Abrechnung von anfallenden Reisekosten erfolgt. Ein gutes Arbeitsumfeld sowie gute Arbeitsbedingungen fördern wir durch unser betriebliches Gesundheitsmanagement. Hierzu zählen verschiedene Kooperationen mit Gesundheitsdienstleistern der Region sowie ein Rezeptbuch für Mitarbeiter im Schichtdienst. Zusätzliche Angebote zum Gesundheitsmanagement bieten die Kurse von SLK-Family. Hierüber bieten wir umfangreiche Kursangebote (bspw. Aqua Cycling, Babyschwimmen, Zumba etc.), Vortragsangebote und Gesprächskreisangebote in Ankopplung an unsere Klinikstandorte an.

Zentrale Gehaltsabrechnung

Die Zentrale Gehaltsabrechnung betreut die rund 6.000 Mitarbeiter des SLK-Verbundes und arbeitet dabei eng mit der Personalverwaltung, dem Personalcontrolling und der Personalentwicklung der SLK-Kliniken zusammen. Mit ihren Spezialistinnen und Spezialisten stellt sich die Zentrale Gehaltsabrechnung der Aufgabe, die steigenden gesetzlichen Anforderungen, die Tarifverträge, die firmenspezifischen Arbeitsordnungen, die Betriebsvereinbarungen und die sich verändernden Entlohnungssysteme umzusetzen. Diese Spezialisierung in der Zentralen Gehaltsabrechnung dient dem Ziel, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der SLK-Kliniken monatlich pünktlich und einwandfrei eine Gehaltsabrechnung zu erstellen.

Zu unseren Aufgaben gehören u.a.:

  • Die Anlage und Pflege der Mitarbeiterstammdaten im Personalmanagement- und Abrechnungssystem SAP-HCM
  • Die Systempflege SAP-HCM
  • Die Erstellung, der Druck, die Kuvertierung und Zustellung der Gehaltsabrechnung.
  • Die Weitergabe von steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Meldungen an die zuständigen Stellen/Behörden.
  • Die Kommunikation mit Sozialversicherungsträgern, Finanzämtern, Versicherungen zur betrieblichen Altersversorgung und anderen Behörden und Institutionen
  • Die Beratung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei gehaltsspezifischen Fragen
  • Die Erstellung von Gehalts-/Verdienstbescheinigungen für Behörden und Institutionen

Stabsstelle Arbeitsrecht

Das Arbeitsrecht unterteilt sich in kollektivarbeitsrechtliche auf der einen und individualarbeitsrechtliche Fragestellungen auf der anderen Seite. Während im kollektivrechtlichen Bereich die Belange und Interessen der Gesamtheit aller Mitarbeiter betrachtet werden, geht es im Individualarbeitsrecht um Sachverhalte, die einzelne Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter betreffen. Im Kollektivarbeitsrecht steht die Kooperation und Abstimmung mit dem Betriebsrat im Mittelpunkt. Bei Veränderungen im Betrieb findet eine Prüfung zur Wahrung und Kontrolle der Beteiligungsrechte des Betriebsrates statt. Zu speziellen Themen (bspw. Festlegung von Arbeitszeitmodellen) können Betriebsrat und Arbeitgeber Betriebsvereinbarungen schließen. Im Rahmen des Individualarbeitsrechts berät der Fachbereich Personal in rechtlichen Fragen rund um die Beschäftigungsverhältnisse der Mitarbeiter und begleitet arbeitsrechtliche Prozesse. Zudem ist in diesem Bereich die Bearbeitung vertiefender arbeitsrechtlicher Fragestellungen angesiedelt, die betriebliche Altersversorgung sowie die Prüfung von Verträgen aus dem Personalwesen.