Organisation des Qualitätsmanagements

QM-Lenkungsgremium

Verantwortlich für die konsequente Verfolgung des Qualitätsgedankens in unseren Kliniken sind die QM-Lenkungsgremien der Standorte, dem die kaufmännische Direktion, der ärztliche Direktor, die Direktion Unternehmensentwicklung/Pflegemanagement und die Leitung des Qualitätsmanagements angehören. Damit gewährleisten wir, dass die Verantwortung für die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems auf der obersten Führungsebene unseres Unternehmens angesiedelt ist.

Ziel des standortbezogenen QM- Lenkungsgremiums ist der Aufbau, die Weiterentwicklung und Pflege des Qualitätsmanagementsystems, die Festlegung der Grundsätze der Qualitätspolitik und strategischen QM-Ziele sowie die Initiierung, Steuerung und Controlling zentraler QM-Projekte.

Abteilung Qualitätsmanagement

Für die Umsetzung des Qualitätsmanagements ist die Abteilung Qualitäts- und Projektmanagement verantwortlich. Sie koordiniert alle QM-Aktivitäten und entwickelt das QM-System laufend weiter. Zu ihren Aufgaben zählen u.a. die Anwendung von QM-Instrumenten, Beratung der Kliniken in allen Fragen des Qualitätsmanagements, Koordination und Leitung von QM-Projekten, Begleitung von Zertifizierungsmaßnahmen, Erstellung von Qualitätsberichten, Durchführung von Befragungen und internen QM-Begehungen sowie Aktualisierung von zentralen QM-Dokumenten.

QM-Beauftragte

Die wichtigste Säule des Konzeptes des dezentralen Qualitätsmanagements sind die QM-Beauftragten in allen Kliniken, Instituten und Abteilungen. Sie sind in die Weiterentwicklung des Qualitätsmanagements eingebunden, verantwortlich für die Umsetzung des Qualitätsmanagements in ihren Bereichen und erste Ansprechpartner für die Abteilung QM.

QM-Arbeitsgruppen

In allen SLK-Kliniken arbeiten interdisziplinäre, berufsgruppen-übergreifende QM-Arbeitsgruppen an der Erstellung und Weiterentwicklung unseres zentralen Qualitätsmanagementhandbuches. Für die effektive und nachhaltige Umsetzung von Projekten werden Projektgruppen gebildet.