Inmitten von Kuscheltieren: Prof. Egbert Hagmüller (hinten links) und Steffen Brudi (hinten rechts) von der Wimpfener Faschingsgesellschaft bei der Übergabe der „flauschigen Freunde“ an Dr. Floran Eble, Leiter der Kinderchirurgie (vorne links) und Klinikdirektor Prof. Peter Ruef. Bildnachweis: SLK-Kliniken Heilbronn GmbH

19.12.2022

Kuscheln hilft!

zurück

Sie spenden Trost, bringen zum Lachen und sind treue Begleiter der Kleinsten unter uns – Kuscheltiere. Über eine Spende von rund 200 ihrer Art freut sich die SLK-Kinderklinik.

Egal ob Einhorn, Kuschelhund oder Teddybär: Für Kinder sind Kuscheltiere oft liebgewonnene Begleiter ihres kindlichen Alltags. Wie gut, dass die Kinderklinik am Gesundbrunnen jetzt um satte 200 Plüschkameraden reicher ist. 

Möglich gemacht hat diese Spende der Ehrensenat der Wimpfener Faschingsgesellschaft e.V. Am vergangenen Dienstag übergaben Ehrensenator Prof. Egbert Hagmüller – bis vor rund einem Jahr langjähriger Direktor des SLK-Zentrums für Allgemein- und Viszeralchirurgie – und Ehrensenatspräsident Steffen Brudi die flauschigen Gefährten an Prof. Peter Ruef, Klinikdirektor für Kinderheilkunde und Jugendmedizin und den Leiter der Kinderchirurgie,
Dr. Florian Eble. „Ich bedanke mich sehr für diese großzügige und charmante Spende der Faschingsgesellschaft und bin mir ganz sicher, dass unsere kleinen Patienten begeistert sein werden“, freute sich Prof. Ruef über die Kuscheltiere. 
 
Diese stammen aus dem Bestand des Ehrensenats, der als Schirmherr des alljährlichen Kinderfaschings alle Kinder mit Plüschtieren beschenkt und zudem beim Faschingsumzug den Narren Plüschtiere vom Ehrensenatswagen zuwirft. 
 

zurück