Die Blutbank Heilbronn der SLK-Kliniken ehrte rund 60 Blutspenderinnen und Blutspender für 50, 75, 125 oder 150 Blutspenden. Bildnachweis: Fotostudio M42

, 17.05.2019

Blut rettet Leben

Blutbank der SLK-Kliniken in Heilbronn ehrt langjährige Blutspender

zurück

Blut ist ein wertvolles und oft rares Gut, das für viele Patienten überlebensnotwendig ist. Blutspender geben mit ihrer Blutspende Patienten Hoffnung: auf lebensrettende Medikamente, die durch Blut hergestellt werden können, auf einen überlebenswichtigen Eingriff und auf Heilung. Deshalb ehrten SLK-Geschäftsführer Dr. Thomas Jendges und Dr. Astrid Stäps, Leitende Ärztin der Transfusionsmedizin und Blutbank, auch in diesem Jahr wieder langjährige Blutspender der Heilbronner Blutbank und dankten ihnen für ihren besonderen Einsatz für andere. Rund 60 Blutspenderinnen und Blutspender nahmen an der Veranstaltung am 16. Mai 2019 teil, die Interessierten auch einen Blick hinter die Kulissen der Blutbank bot. Dort erfuhren sie, was mit ihrem Blut nach der Spende geschieht. In diesem Jahr erhielten zahlreiche treue Blutspender eine Auszeichnung, die bereits 125 oder sogar 150 Mal Blut gespendet hatten. „Inzwischen gibt es Medikamente oder Impfstoffe gegen bedrohliche Krankheiten, Ärzte können Organe verpflanzen und künstliche Gelenke einsetzen. Aber Blut lässt sich nicht künstlich herstellen“, so SLK-Geschäftsführer Dr. Thomas Jendges bei der Blutspenderehrung. „Darum sind Blutspenden so wichtig, denn Blut ist ein knappes Gut. 80 Prozent der Deutschen benötigen mindestens einmal im Leben eine Bluttransfusion oder ein Medikament, das aus Spenderblut gewonnen wird. Aber nicht einmal fünf Prozent der Bevölkerung spendet aktiv Blut.“ Allein die SLK-Kliniken benötigen monatlich rund 1.200 Blutkonserven, weshalb sich die Blutbank Heilbronn auch immer über neue Spender freut. Bei jeder Spende überprüft das Kliniklabor das gespendete Blut, wodurch für die Spender jedes Mal eine kleine Gesundheitskontrolle stattfindet.

Zur Blutbank Heilbronn:

Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene zwischen 18 und 68 Jahren vier bis sechs Mal im Jahr Blut spenden. Die Blutbank der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH versorgt mit den Blutprodukten Patienten aller Krankenhäuser des Klinikverbundes und andere medizinische Einrichtungen der Region. Das Blutdepot befindet sich im Klinikum am Gesundbrunnen. Öffnungszeiten der Blutbank und die Antworten auf häufige Fragen rund um die Blutspende gibt es unter www.slk-kliniken.de/blutbank.

Die geehrten Blutspender sind:

50 Blutspenden: Sven Bräunlich, Nicole Brechter, Uwe Eisenhauer, Burkhardt Grünack, Gerd Holder, Monika Kämmer, Klaus Thomas Keirat, Maria Theresia Kircher, Andreas Messer, Andre Nagel, Andreas Porschberger, Jürgen Schneider, Jürgen Schneider, Christina Schneider-Hermann, Klaus Schön, Thomas Schuhmacher, Michaela Sommerfeld, Ernst Wilhelm Teckhaus, Marius Traub, Jörg Trunschel, Jochen Vogt, Sylvia Ziegler

75 Blutspenden: Udo Bez, Ursula Bräuninger, Heike Keicher, Michael Krips, Barbara Massa, Ursula Weber, Harald Wetzler, Norbert Zerrenner

100 Blutspenden: Siegfried Amon, Sascha Brodmann, Esther Earnest, Margret Fach, Dieter Förch, Fritz Häussermann, Matthias Hink, Ralf Kerschbaum, Herbert Kraus, Michael Lehmeier, Tino Margraf, Manfred Neumann, Matthias Puscher, Michael Rupp, Albert Schmid, Michael Stark, Bernhard Tomaszweski, Erwin Weil, Tanja Ziegler, Torsten Zörner

125 Blutspenden: Sabine Kalmbach, Kurt Kleinknecht, Bernd Kuder, Heinrich Meister, Alexander Rülke, Ulrich Selmikat, Ingrid Vicino, Karin Weiß, Alexander Zyszka

150 Blutspenden: Martin Brechter, Horst De Noni, Michael Schultes, Bernadette Zeitz

Aus dem aktiven Blutspendedienst scheiden aus: Ilona Schulz (88 Spenden), Astrid Van Baare (96 Spenden), Matrin Hager (104 Spenden), Bruno Pfeifer (138 Spenden)

 

Pressekontakt:
Marlies Kepp
Leitung Stabsstelle Unternehmenskommunikation SLK
Tel. 07131 49-40500
marlies.kepp@remove-this.slk-kliniken.de

zurück