Beim symbolischen Spatenstich für das neue Gesundheitszentrum Möckmühl: (v.l.n.r.) Rainer Münch (Kaufmännischer Direktor Klinikum am Plattenwald, SLK), Dr. Thomas Jendges (Geschäftsführer, SLK),Diana Rudolph (Projektleiterin Gesundheitszentren, SLK), Detlef Piepenburg (Landrat des Landkreises Heilbronn), Günther Marzog (Geschäftsführer Dechant Hoch- und Ingenieurbau GmbH), Ulrich Stammer (Bürgermeister Stadt Möckmühl)

SLK-Kliniken Heilbronn GmbH, 06.05.2019

Neues Gesundheitszentrum für Möckmühl

zurück

Ein symbolischer Spatenstich läutete am 6. Mai 2019 den Baubeginn des neuen Gesundheitszentrums Möckmühl ein. In unmittelbarer Nähe zum alten Krankenhaus entsteht bis Herbst 2020 ein moderner Neubau. „Mit dem heutigen Spatenstich setzen wir symbolisch ein weiteres Zeichen für den Neubeginn einer guten und wohnortnahen ambulanten Versorgung im Jagsttal“, so SLK-Geschäftsführer Dr. Thomas Jendges.

Landrat Detlef Piepenburg sagte in seinem Grußwort: „Wir freuen uns, dass im Zuge der Umstrukturierung schon so viel erreicht wurde. Der Umzug der Endoprothetik als Sektion ins Klinikum am Plattenwald ist gut gelungen und wird von den Patienten sehr gut angenommen. Ebenso die letzten Herbst im alten Krankenhaus neu eröffnete chirurgisch-orthopädische Praxis, die auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil des Gesundheitszentrums Möckmühl sein wird. Nach den schon länger erfolgten Vereinbarungen mit den Frauenärzten liegt aktuell die Zusage eines Sanitätshauses vor. Und auch bei der allgemein- und kinderärztlichen Versorgung sind wir auf gutem Wege.“

In den Neubau des Gesundheitszentrums Möckmühl werden verschiedene Praxen einziehen, darunter aus dem Bestandsbau des alten Krankenhauses die hausärztliche Notfallpraxis und die chirurgisch-orthopädischen Praxis „Die Gelenkchirurgen“, die Frauenarztpraxis Bayer & Mandel und das Therapiezentrum des Arbeiter-Samariter-Bundes mit Angeboten der Physio-, Ergotherapie und Logopädie. Mit Abschlüssen sogenannter Letters-of-Intent (Absichtserklärungen) haben eine Allgemeinmedizinerin und ein Kinderarzt ihr Interesse untermauert, Praxen im neuen Gesundheitszentrum zu eröffnen. Damit ist momentan nur noch eine Praxisfläche frei und zu vergeben. Zur Ergänzung des medizinischen Angebots ist neben dem Sanitätshaus auch eine Apotheke geplant.

Zahlen, Daten, Fakten Gesundheitszentrum Möckmühl

  • Kosten:
    9,8 Mio. Euro (Kosten für das GZ Brackenheim: 15,8 Mio. Euro)

    • SLK: insgesamt mit 13 Mio. Euro beteiligt (für beide GZ)
    • Stadt und Landkreis Heilbronn:  12,6 Mio. Euro

  • Bauvolumen ~ 2.100 qm Nutzfläche verteilt auf drei Stockwerke
  • Meilensteine:

    • ab Mitte Mai 2019: Beginn der Bauarbeiten
    • 2. Halbjahr 2020: Fertigstellung

  • Bisherige Meilensteine:

    • 01/2018: Bauantrag Gesundheitszentrum
    • 05/2018: Verlagerung der Inneren Medizin an das Klinikum am Plattenwald
    • 09/2018: Eröffnung der chirurgisch-orthopädischen Praxis im Bestandsbau
    • 09/2018: Übergang akutstationäre Versorgung an das Klinikum am Plattenwald

  • Mieter:

    • Hausärztliche Notfallpraxis
    • Chirurgisch-orthopädische Praxis
    • Frauenarztpraxis
    • Allgemeinarztpraxis
    • Kinderarztpraxis
    • Physio-, Ergotherapie und Logopädie
    • Sanitätshaus
    • Apotheke

www.gesundheitszentrum-moeckmuehl.de 

zurück