Studien

Aktuelle Teilnahme an Studien

Prefere-Studie (Rekrutierung abgeschlossen): Studie zum Vergleich verschiedener Therapieoptionen beim lokalisierten Prostatakrebs.

Tookad-Studie (Rekrutierung abgeschlossen): Internationale Studie zur einem neuen Verfahren zur Therapie bestimmter Prostatatumoren ohne die radikale Entfernung der ganzen Prostata.

ZEUS-Studie (Rekrutierung abgeschlossen): Diese Studie befasst sich mit Therapiealternativen in Form medikamentöser Nachbehandlung von fortgeschrittenem Prostatakrebs.

TUR monopolar/bipolar bei BPH (Rekruierung abgeschlossen): Diese Studie befasst sich mit verschiedenen etablierten Techniken (bipolar/monopolar) und der Auswirkung unterschiedlicher Stromflüsse auf das Prostatagewebe.

Vergleich Roboter-assistierte und ETHOS-assistierte laparoskopische radikale Prostatektomie (Rekrutierung läuft): Diese Studie vergleicht die radikale Operation der Prostata mittels der bekannten Da Vinci-Robotertechnologie mit der Operation mittels ETHOS-Operationsstuhl und neuartigen laparoskopischen Instrumenten.

Event PCA-Studie (Rekrutierung abgeschlossen): In der EvEnt-PCA-Studie wird untersucht werden, ob die neue videobasierte Entscheidungshilfe zur Therapie des Prostatakarzinoms einen Mehrwert gegenüber der klassischen papierbasierten „Patientenleitlinie" birgt. Außerdem können die in dieser Studie erhobenen Daten wichtige Erkenntnisse über die Versorgungsstrukturen für Patienten mit Prostatakrebs in Deutschland liefern.

EBRUC-II-Studie (Rekrutierung läuft): Randomisierte, kontrollierte, multizentrische (Deutschland-weite) Studie zum Verleich der konventionellen transurethralen Resektion von Blasentumoren mit der transurethralen en-bloc-Resektion.

Registerstudie „CARAT“ zur Systemtherapie des fortgeschrittenen Nierenzellkarzinoms (Rekrutierung läuft): Die Studie läuft mit unserer Kooperation über das Onkologische Studienzentrum des Tumorzentrums Heilbronn-Franken.

PCO-Studie (Rekrutierung läuft): Die PCO-Studie misst und vergleicht die Qualität lokal-begrenzter Prostatakrebsbehandlungen in den von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifizierten Prostatakrebszentren. Aktuell beteiligen sich über 100 Zentren an der Studie. Die Patienten dokumentieren und berichten ihren Gesundheitszustand bzw. Lebensqualität vor ihrer Behandlung als auch ein Jahr danach und in den folgenden Jahren. In denselben Intervallen dokumentieren und berichten die Ärzte die klinische Werte dieser Patienten. OnkoZert und DKG werten die Berichte aus und informieren über Unterschiede in der Ergebnisqualität innerhalb der Zentren und im Vergleich der Zentren zueinander. Damit stehen jetzt Ärzten und Patienten die Informationen zur Verfügung, die für Bewertung und Verbesserung der Behandlungsqualität, für die Arzt/Patienten-Kommunikation, für die gemeinsame Entscheidungsfindung und Verlaufskontrolle unabdingbar wichtig sind.
Die PCO-Studie ist auch Teil der internationalen Studie TrueNorth Global Registry Studie, in der rund 200 Kliniken in 14 Ländern mit identischen Messgrößen ihre Behandlungsergebnisse vergleichen. Diese Messgrößen wurden durch das International Consortium for Health Outcomes Measurement definiert und sind international anerkannt.

Im Rahmen einer engagierten Forschungstätigkeit in der Urologie Heilbronn fließen die Ergebnisse der kontinuierlich durchgeführten wissenschaftlichen Projekte sowie der übergreifenden Kooperation mit der Industrie, den Universitäten und anderen Kliniken unmittelbar in die tägliche Arbeit ein.