In den Eingangsbereichen des Klinikums am Gesundbrunnen, des Klinikums am Plattenwald und der Fachklinik Löwenstein befinden sich Antigen-Teststellen.

Für Besucher unserer Patienten sind die Antigentests kostenlos (§ 4a Abs. 1 Nr. 5 TestV), für den Besuch ist ein aktueller negativer Testnachweis Voraussetzung. Selbstverständlich können Sie auch aktuelle Testnachweise anderer offizieller Teststellen vorlegen. Bitte beachten Sie: die SLK-Kliniken stellen keine Nachweise aus, die sie berechtigen, sich an anderen Teststellen kostenlos testen zu lassen.

Wer kann einen Antigen-Test in den Teststellen der SLK-Kliniken machen?

  • Besucher oder Bewohner/Patienten vulnerabler Einrichtungen, z. B. Krankenhäuser, Altenheime, Pflegeeinrichtungen, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen, Dialyseeinrichtungen, Einrichtungen für ambulante OP etc.,
  • Kinder unter 5 Jahren, also bis zum 5. Geburtstag
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, u. a. Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel oder Personen, die wegen einer Kontraindikation nicht geimpft werden konnten
  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen
  • Personen, bei denen ein Test zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist – „Freitesten“
  • Menschen mit Behinderung, die Unterstützung über das persönliche Budget erhalten (§ 29 SGB IX) sowie deren Assistenzkräfte
  • Pflegende Angehörige und weitere Pflegepersonen im Sinne des § 19 Satz 1 SGB XI
  • Personen, die mit einer mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person in demselben Haushalt leben.
     
  • Personen, die an dem Tag, an dem die Testung erfolgt,
    • eine Veranstaltung im Innenraum besuchen werden, oder
    • zu einer Person Kontakt haben werden, die das 60. Lebensjahr vollendet hat, oder
    • zu einer Person Kontakt haben werden, aufgrund einer Vorerkrankung oder Behinderung ein hohes Risiko ausweist, schwer an Covid-19 zu erkranken
      Hinweis: Der Eigenanteil i. H. v. 3,00 € ist gem. § 4a Abs. 2 TestV von der zu testenden Person zu entrichten.
  • Personen, die durch die Corona-Warn-App des RKI eine Warnung mit der Statusanzeige erhöhtes Risiko erhalten haben,
    Hinweis: Der Eigenanteil i. H. v. 3,00 € ist gem. § 4a Abs. 2 TestV von der zu testenden Person zu entrichten.

Online Terminvereinbarung, Testergebnis digital erhalten

Zur Durchführung eines Antigentests ist eine Online-Terminanmeldung Voraussetzung, ohne Termin ist  mit Wartezeiten zu rechnen. 

Das Testergebnis erhalten Sie digital per E-Mail und können es in die Corona-Warn-App übertragen.

Für regelmäßige Testtermine:
Mit einer Anmeldung können Sie sich einen QR-Code herunterladen, mit dem Sie dauerhaft, ohne erneute Terminbuchung und Dateneingabe zum Schnelltest erscheinen können.

Für die Teststellen der SLK-Kliniken gibt es jeweils eigene Anmeldeformulare:

Teststelle Klinikum am Gesundbrunnen, Heilbronn

Teststelle Klinikum am Plattenwald, Bad Friedrichshall

Teststelle Fachklinik Löwenstein

     

    Test-Zeiten

    Klinikum am Gesundbrunnen, Heilbronn

    • Mo – Fr, 7.00   –  18.00 Uhr
    • Sa  7.30 – 18.00 Uhr
    • So + Feiertage:  10.00 - 18.00 Uhr

    Klinikum am Plattenwald, Bad Friedrichshall

    • Mo –  Fr,   7.00  –  18.00 Uhr
    • Sa  9.00 – 18.00 Uhr
    • So + Feiertage:  9.00 - 18.00 Uhr

    Fachklinik Löwenstein

    • Mo – Fr,     12.00  – 17.00 Uhr
    • Sa 13.30 - 17 Uhr
    • So + Feiertage:  13.30 - 17.00 Uhr


    An Feiertagen kann es zu Ausnahmeregelungen kommen, die kurzfristig bekannt gegeben werden.

    Positiver Antigentest

    • Wenn Sie ein positives Antigen-Schnelltestergebnis erhalten haben, begeben Sie sich unverzüglich und ohne Umwege nach Hause.
    • Vermeiden Sie Kontakte zu anderen Personen, da sie diese Personen anstecken können, auch wenn Sie keine Symptome haben. 
    • Kontaktieren Sie Ihren Hausarzt, da das Antigen-Schnelltest-Ergebnis mittels einer sogenannten PCR-Testung bestätigt werden und ggf. auf eine Mutation des Virus untersucht werden sollte.

    Sie können in den SLK-Kliniken keinen PCR-Test machen lassen.