Pflege & Stationen

Anästhesie

Das Team des Funktionsdienstes Anästhesie besteht aus über 30 Pflegekräften in Voll- und Teilzeit. Über 70% der Pflegekräfte sind im Besitz der Fachweiterbildung. In der Abteilung besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der Fachweiterbildung für Anästhesie und Intensivpflege. Für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter und Fachweiterbildungsteilnehmer stehen mehrere speziell ausgebildete Praxisanleiter zur Verfügung.

Aufgabengebiete der Pflegekräfte im Funktionsdienst Anästhesie:

  • Vorbereitung, Versorgung, Betreuung und Assistenz bei allen gängigen Anästhesieverfahren (Allgemein- und Regionalanästhesie) während und nach eines Eingriffs oder diagnostischen Untersuchung
  • Bereitstellung aller benötigter Materialien und Geräte
  • Überwachung und Betreuung der Patienten in den Aufwachräumen
  • Postoperative Schmerztherapie für stationäre Patienten durch speziell ausgebildete Pflegekräfte (Pain Nurse)
  • Nachts, an Wochenenden und Feiertagen erfolgt die Patientenversorgung durch den Bereitschaftsdienst

Die Aufgabengebiete erstrecken sich über alle operativen und diagnostischen Fachabteilungen des Hauses. Alle Tätigkeiten erfolgen in enger Zusammenarbeit mit den Ärzten des Zentrums für Anästhesie.

Operative Intensivstation

Die Station verfügt über 18 Betten, für beatmete Patienten stehen 9 Plätze zur Verfügung.

Am Wochenende und nachts wird die Funktion des Aufwachraums von der Station mit übernommen.

Das Personal auf unserer Intensivstation arbeitet im Schichtbetrieb. 64 % der Pflegekräfte verfügen über die Fachweiterbildung Anästhesie und Intensivpflege.

Das Pflegepersonal führt für das gesamte Stationspflegepersonal der operativen Kliniken die Ausbildungen in kardiopulmonaler Reanimation durch und stellt ebenfalls das Notrufteam für alle operativen Abteilungen des Klinikums. Das Notrufteam wird nicht nur zu Reanimationen, sondern zu allen lebensbedrohlichen Situationen auf den operativen Stationen, Ambulanzen, bei Notfall-Sectiones und Publikumsbereichen alarmiert.