Patient Blood Management

Seit  2017 sind wir Teil des Patient Blood Management-Netzwerkes. Die Ziele des interdisziplinären Behandlungskonzepts sind die Reduktion und Vermeidung von Blutarmut (Anämie) und Blutverlust sowie der rationale Einsatz von Fremdblutprodukten. Aufgrund medizinischer, gesellschaftlicher und ökonomischer Veränderungen wird Fremdblut zu einer immer knapperen Ressource. Immer mehr älteren Patienten mit einem wachsenden Bedarf an Blutkonserven stehen immer weniger potentiellen Blutspendern gegenüber. Das Patient Blood Management-Konzept zielt neben der präoperativen Anämietherapie vor allem auch auf blutsparende Operationstechniken, das Sammeln, Aufarbeiten und Zurückgeben des Wundblutes, die Reduzierung der Blutabnahmen für Laboranalysen sowie einen optimierten Einsatz von Fremdbluttransfusionen.

Unsere Kooperationspartner, darunter die Uniklinik Frankfurt, haben einen Informationsfilm zu dem Thema erstellt: