Lasertherapie

Lasertherapie - kontrolliertes schneiden von Gewebe und effektives Verdampfen

Die Klinik für Urologie in Heilbronn arbeitet mit der neuesten Lasergeneration, dem Auriga "Grünlicht" Holmium Laser. Die Innovation basiert auf der ausgreiften Technologie des kontrollierten Schneidens von Gewebe und effektivem Verdampfen - ohne Blutung.

Der Einsatz des Auriga "Grünlicht" Holmium Lasers ermöglicht, neben der hocheffizienten Laserbehandlung von Steinen, Strikturen und Tumoren, auch die Enukleation bei der Behandlung der BPH (HoLEP) sowie deren blutungsfreie VaporAblation.

Im Gegensatz zu anderen Laserverfahren, die durch hohe Wattleistungen (120 Watt) auf das Verdampfen von Prostatagewebe ausgerichtet sind, benötigt der Auriga "Grünlicht" Holmium Laser eine deutlich geringere Leistung (50 Watt) bei höchster Effektivität und entsprechender Schonung des umliegenden Gewebes.

Der Auriga "Grünlicht" Holmium Laser wird in der Hand des Operateurs zum hochpräzisen Licht-Skalpell. Überschüssiges Gewebe bei gutartigen Prostatavergrößerungen kann kontrolliert entfernt werden. Wobei das herausgelöste Gewebe durch den Schaft des Endoskops abgesaugt wird. Hierbei ist eine vollständige histologische Untersuchung des herausgelösten Gewebes möglich und ein bisher nicht erkannter Prostatakrebs wird sicher diagnostiziert.

Im Einsatz arbeitet der Auriga "Grünlicht" Holmium Laser mit einer geeigneten Wellenlänge, sodass die Laserenergie vom Wasser absorbiert wird und so das wasserhaltige Prostatagewebe hervorragend verdampft. Die kurzen Wellen dringen dabei nur sehr oberflächlich ins Gewebe der Prostata ein. Dies sind Vorteile, die eine kontrollierte Gewebeabtragung, sowohl durch schneiden als auch durch verdampfen, ermöglichen. Die von der Schnittfläche fortgeleitete Hitze des Lasers führt bereits in minimaler Tiefe zum schnellen Verschluss der Blutgefässe. Deshalb kann die Abtragung des Prostatagewebes bis zur Prostatakapsel blutfrei erfolgen. Schon am Ende der Operation ist die Loge wieder frei durchgängig und die Harnblase kann vollständig entleert werden.

Die wichtigsten Vorteile des Auriga "Grünlicht" Holmium Lasers

  • gänzlich unblutiges Verfahren
  • geeignete Wattzahl (50 Watt) schont das gesunde Gewebe
  • geringe Narkosezeit durch eine kürzere Behandlungsdauer
  • sofortiger Rückgang der Symptome
  • lang andauernder Therapieerfolg
  • Katheter ist nur kurze Zeit oder gar nicht erforderlich
  • Erhalt von Kontinenz oder Potenz nach der OP
  • schnellere Wiederherstellung der Lebensqualität
  • kürzere Aufenthaltszeit in der Klinik