Interventionelle Radiologie

Unter Bildsteuerung wie bei der Computertomographie (CT), oder Magnetresonanztomographie (MRT) werden therapeutische Eingriffe wie Entnahme von Flüssigkeiten (Punktionen) und Entnahme von Gewebeproben (Biopsien) vorgenommen. Des Weiteren lassen sich Tumorbehandlungen und Gefäßeingriffe durchführen. Die zielgenaue Schmerztherapie bei Wirbelsäulen- und Bandscheibenbeschwerden rundet das Spektrum der interventionellen Radiologie ab. Nähere Informationen über unsere neuroradiologischen Schwerpunkte können sie den folgenden Seiten entnehmen: