PJ, Fortbildung, Hospitation

PJ-Student im Rahmen ihres Curriculums in der Klinik für Radiologie, Minimal-invasive Therapien und Nuklearmedizin

In unserer Klinik werden die PJ- Studentinnen/Studenten in den täglichen Arbeitsablauf voll integriert. Mitarbeit und Engagement sind gewünscht. Das Spektrum der Möglichkeiten reicht

von...

  • der selbstständig durchgeführten Sonographie unter Anleitung eines erfahrenen Assistenzarztes
  • erarbeiten und verfassen von Röntgenbefunde unter Anleitung eines erfahrenen Assistenzarztes
  • Teilnahme an interdisziplinären Radiologischen Demonstrationen
  • Arbeit am PACS (picture archiving and communications system)-Bildbetrachtungssstationen

 

bis...

  • Mithilfe in der Patientenvorbereitung
  • Abteilungsinterne Fortbildung mit Fallvorstellung und Fallanalyse
  • Umfangreiche Mitarbeit im Bereich der Schnittbilddiagnostik (CT und MRT)
  • das breite Spektrum der interventionellen Radiologie kennenlernen und mitmachen.

 

Es findet alle zwei Wochen ein Studentenunterricht mit Fall-/Bildervorstellung statt.

 

Anhand von Powerpoint-Präsentationen, Bildpräsentation und -Analyse am PACS-System werden Grundlagen der radiologischen Diagnostik und interdisziplinäres Denken vermittelt.

 

Sollten Sie Interesse an einer Hospitation haben, sind Sie jederzeit gern willkommen. Gerne vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen. 

 

Maßnahmen der ärztlichen Ausbildung, Fort- und Weiterbildung unterliegen gesetzlichen Bestimmungen. Deshalb informieren wir Sie in unserem Einladungsschreiben detailliert, welche Dokumente etc. Sie benötigen.