Auftrag

Das Thema „Hygiene“ in Krankenhäusern hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung zugenommen. Dabei ist im engeren Sinne die Infektionsprävention und -„kontrolle“ sowie zunehmend auch die Resistenz-(MRE-)kontrolle unter dem Begriff „Klinikhygiene“ zu verstehen. Die Infektions- und Resistenzkontrolle ist ein Teil der gesamten Behandlungsqualität in einem Krankenhaus.

Infektionsprävention und Hygiene ist die Aufgabe und Verantwortung jedes einzelnen Mitarbeiters. Den Rahmen dafür setzt die Hygienekommission, in dem sie Hygienestandards und Verfahrensanweisungen zu bestimmten Abläufen beschließt. Hygienekommissionssitzungen finden zweimal jährlich an allen Klinken der RGHF statt.

Aufgabe des Inip ist die fachliche und inhaltliche Beratung der Mitarbeiter in Prävention und Management von Infektionen und der Klinikhygiene auf dem aktuellen Stand des Wissens und auf der Basis infektionsepidemiologischer Daten.