Fachinformatiker/in für Systemintegration

Stellenbesetzung erst wieder ab 2019

So gut wie jeder Arbeitsplatz in Unternehmen ist heutzutage abhängig von Computern. Mit der Beschaffung von Computern alleine ist es jedoch nicht getan. Der sinnvolle Einsatz ist entscheidend. Um dies bewerkstelligen zu können sind Fachinformatiker von Nöten.

Diese Ausbildung zielt daher darauf ab, den Auszubildenden Kenntnisse im Bereich der Planung, Konfiguration und dem Betrieb von IT-Systemen durch die Integration von Hard- und Softwarekomponenten zu vermitteln. Es wird erlernt wie man als Dienstleister und Projektverantwortlicher im eigenen Haus IT-Systeme den Benutzeranforderungen entsprechend einrichtet und verwaltet, ebenso wie Störungen durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen behoben werden können.

Nach erfolgreich absolvierten Abschlussprüfungen wird der Titel Fachinformatiker/-in Systemintegration verliehen.

Organisation der Ausbildung

Die Ausbildung von 3 Jahren wird begleitet von wöchentlichem Berufsschulunterricht (ca. im Schnitt 1,5 Tage pro Woche). Der Berufsschulunterricht findet derzeit in der Gewerblichen Kreisberufsschule in Neckarsulm, Goethestraße 38 statt.

Es handelt sich hierbei um eine Ausbildung der Industrie- und Handelskammer.

Theoretische und Praktische Ausbildungsinhalte

In dieser Ausbildung werden zunächst allgemeine Kenntnisse erlernt, welche für jede/n Fachinformatiker/-in zwingend von Nöten sind, wie beispielsweise die Systementwicklung (Analyse und Design, Programmerstellung und -dokumentation, Testverfahren, Schulung).

Speziell in der Fachrichtung Systemintegration folgt dann das Erlernen der Systemkonfiguration, das Kennenlernen der verschiedenen Netzwerke und Systemlösungen bis hin zur Einführung von Systemen. Ebenfalls spielt das Kennenlernen des Servicebereiches eine große Rolle.

Hier werden Fragen geklärt wie: Wie kann ich meine Benutzer unterstützen?, Woher kommt der Fehler und was kann ich zur Störungsbeseitigung beitragen? Welche Systemunterstützung kann und muss ich leisten?

Die praktische Ausbildung in unserem Hause findet hauptsächlich im IT-Bereich statt. Selbstverständlich lernen Sie während Ihrer Ausbildung jedoch auch die anderen Verwaltungsbereiche wie z.B. Geschäftsbereich Finanzen, Personal, Patientenaufnahme- und Abrechnung, das Controlling, etc. kennen.

Voraussetzungen

Für diese Ausbildung ist die Mittlere Reife oder ein gleichwertiger Schul-/Ausbildungsabschluss erforderlich.

Natürlich sehen wir auch gerne Bewerbungen mit Allgemeiner oder Fachgebundener Hochschulreife oder Fachhochschulreife entgegen.

Sie sollten über Teamfähigkeit, Flexibilität, Verantwortungsbereitschaft und Kommunikationsfähigkeit verfügen. Ebenfalls setzen wir für diese Ausbildung IT-Kenntnisse voraus.