Mobiles Impfteam

Mobiles Impfen im Stadt- und Landkreis Heilbronn, Hohenlohekreis, Neckar-Odenwald-Kreis

Interessierten Einrichtungen, Behörden oder Kommunen können zur Planung von Impfaktionen direkt mit dem MIT Kontakt aufnehmen.

  • Terminanfragen sind momentan für die Zeit ab dem 4. Oktober 2021 für Montag bis Freitag möglich.
  • Ab dem 18. Oktober können auch Termine an den Wochenenden angeboten werden.

Das MIT greift sowohl bei der Durchführung der Impfungen als auch bei der notwendigen Ausstattung (bspw. Kühlung, IT) auf Erfahrungen und vorhandene Strukturen der zum 30. September geschlossen Stadt- und Kreisimpfzentren zurück.

Das Angebot der MIT richtet sich nicht direkt an Privatpersonen.

 

Als Unterstützung der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte sowie der Betriebsärzteschaft sind ab Oktober im gesamten Bundesland Mobile Impfteams  im Einsatz. Die SLK-Kliniken sind einer von zwölf ausgewählten Krankenhausstandorten, an die die MIT angebunden sind, und koordinieren in dieser Funktion die Einsätze für den Stadt- und Landkreis Heilbronn, den Neckar-Odenwald-Kreis und den Hohenlohekreis.

Bevor die Corona-Schutzimpfung ausschließlich über die Regelversorgung abgedeckt werden wird, sind die MIT für eine Übergangszeit von drei Monaten bis zum Jahresende 2021 Teil der Corona-Impfkampagne. Von den SLK-Kliniken können zwei jeweils vierköpfige MIT starten, um – zunächst an fünf Tagen die Woche – gleichzeitig unterwegs zu sein und vor Ort zu impfen.

In erster Linie führen die MIT notwendige Auffrischungsimpfungen von immobilen Personen, beispielsweise in Alten- oder Pflegeheimen, durch. Zudem ist vorgesehen, dass sie beispielsweise bei Impfaktionen in Kommunen oder an Schulen zum Einsatz kommen sollen und so dazu beitragen, die noch immer zu niedrige Impfquote zu steigern.