Hinweise für unsere Patienten

Ambulante Patienten

Bedingt durch die Corona-Pandemie sind Krankenhäuser dazu angehalten, so wenig Personenverkehr wie möglich in den Häusern zuzulassen, um so das Risiko einer Ansteckung zu reduzieren. Dies bedeutet für die Häuser der SLK-Kliniken:

  • Es finden im jeweiligen Eingangsbereich der Klinikgebäude Einlasskontrollen statt. Bitte berücksichtigen Sie, dass dies etwas Zeit in Anspruch nimmt.
  • Teil der Einlasskontrolle ist unten hinterlegtes Formular, welches Sie sich bereits zu Hause herunterladen, ausdrucken und ausfüllen können.
  • Zugang zu den Ambulanzen ist bis auf weiteres nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.
  • Ab dem 22.11.2021 gilt die 3G-Regel (Nachweis: geimpft, genesen oder getestet) auch für ambulante Patienten (inkl. Schwangere in der Schwangerenambulanz und ambulante Patienten der Therapiezentren). Auch Schulkinder (ab 6 Jahren) müssen einen schriftlichen Testnachweis (Testergebnis einer Teststelle, Bescheinigung der Schule mit Stempel und Unterschrift Lehrer/ Sekretariat o.ä.) mitbringen oder sich bei den Teststellen bei SLK testen lassen, der Schülerausweis zählt nicht als Testnachweis. 
  • Das Tragen einer FFP2-Maske ist während des gesamten Klinikbesuchs auch für ambulante Patienten verpflichtend.
    Dies gilt auch für Kinder ab 15 Jahren. Für Kinder unter 15 Jahren ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz ausreichend.
  • Patienten sollen, soweit dies möglich ist, ohne Begleitpersonen kommen. Sollte eine Begleitperson jedoch notwendig sein, so muss auch diese eine FFP2-Maske tragen und der 3G-Regel entsprechen.
  • Die Behandlung von mit Sars-CoV-2 infizierten Patienten findet sowohl personell als auch räumlich getrennt voneinander statt.
  • Sämtliche Patienten mit Symptomen werden auf das Sars-CoV-2-Virus getestet.

Stationäre Patienten

Das Tragen einer FFP2-Maske ist während des Klinikaufenthaltes auch für stationäre Patienten Pflicht, wenn sie im Kontakt mit Personal und anderen Personen sind oder wenn sie sich im Haus bewegen.

Patienten, die stationär in unseren Häusern behandelt werden, dürfen Besuch empfangen. Jedoch ist nur einmal täglich 1 Besucher pro Patient  möglich.
 

Alle Patientenbesucher benötigen einen negativen Corona-Test, um in unsere Häuser eingelassen zu werden. Konkret: 

  • Ein Testnachweis einer zertifizierten Teststelle muss vorleget werden (höchstens 24-Stunden alter Antigen-Test oder höchstens 48-Stunden alter PCR-Test)
    Diese Regelung betrifft auch die Geburtenstation und die Kinderklinik.
  • Besucher müssen sich mit dem Personalausweis ausweisen,
  • und dauerhaft im gesamten Klinikgebäude, also auch im Patientenzimmer, eine FFP2-Maske tragen.
  • Die Abstandsregel von mindestens 1,5 Metern ist grundsätzlich im gesamten Klinikgebäude, also auch im Patientenzimmer, einzuhalten.
  • Pro Patientenzimmer darf nur ein Besucher, anwesend sein. Stationäre Patienten in Mehrbettzimmern werden gebeten, sich hinsichtlich Ihrer Besucher und Besuchszeiten abzustimmen.
  • Besuchszeiten: täglich 10–18 Uhr ( Klinikum am Gesundbrunnen und Klinikum am Plattenwald); 14–18 Uhr (Klinik Löwenstein)

Häufig gestellte Fragen aus der Schwangeren-Ambulanz

Wie verläuft die Geburt unter Corona-Bedingungen? Alle Antworten finden Sie auf den Seiten der Frauenklinik.

   

Antigen-Schnelltests

Alle Patienten, die stationär behandelt werden oder einen ambulanten Eingriff haben, werden mit Hilfe eines Antigen-Schnelltests auf das  Coronavirus SARS-CoV-2 getestet.

Vor der weiteren Behandlung wird daher ein Rachen-Nase-Abstrich bei Ihnen durchgeführt. Das Testergebnis liegt etwa 20 Minuten später vor. Wir bitten hier also um ein wenig Geduld.

Schnelltest negativ
Ist das Testergebnis negativ, ist davon auszugehen, dass Sie nicht mit dem Coronavirus infiziert sind. Ihre Behandlung oder stationäre Aufnahme wird dann wie geplant durchgeführt.

Schnelltest positiv
Ist das Ergebnis des Antigen-Schnelltests positiv, entnehmen wir einen zweiten Rachen-Nase-Abstrich um einen sogenannten PCR-Test auf SARS-CoV-2 durchzuführen. Mit diesem PCR-Test wird das Ergebnis des Schnelltestes überprüft.

Wie es mit Ihrer Behandlung oder stationären Aufnahme bei einem positiven Schnelltest weitergeht, erläutert Ihnen ein Arzt.

Formular für die Einlasskontrolle

SLK Kliniken, Vorschau Formular Einlasskontrolle
SLK Kliniken, Vorschau Formular Einlasskontrolle

Bitte laden Sie folgendes Formular nach Möglichkeit bereits zu Hause herunter und bringen Sie es ausgefüllt mit. Dadurch verkürzen Sie den Prozess der Einlasskontrolle.

Die Besuchseinschränkungen gelten für folgende Einrichtungen
der SLK-Kliniken:

Klinikum am Gesundbrunnen, Heilbronn
Klinikum am Plattenwald, Bad Friedrichshall
Fachklinik Löwenstein

Die Geriatrische Rehaklinik in Brackenheim hat eigene Besucherregelungen.