Verlängerung der Überlebenszeit durch neue Therapiekonzepte

Das Pankreaskarzinom gehört bislang aufgrund seiner schlechten Prognose zu den Sorgenkindern der Onkologie. In den letzten Jahren konnten aber sowohl im operablen als auch im fortgeschrittenen Stadium erhebliche Fortschritte erzielt werden. Neue Wirkstoffkombinationen und multimodale Ansätze haben teilweise zu einer deutlichen Verlängerung der Überlebenszeit geführt. Auch wenn die absoluten Zahlen noch deutlich hinter denen einiger anderer Tumorarten liegen, so ist dennoch Licht am Ende des Tunnels erkennbar.

Die rasche Übertragung und sinnvolle Integration neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die reguläre Versorgung gehört deshalb zu den zentralen Aufgaben des Tumorzentrums Heilbronn-Franken. Wir freuen uns sehr, dass diese Anstrengungen fruchten. Welche Therapiekonzepte sowohl bei der chirurgischen Behandlung als auch bei der Chemotherapie neue Erfolgsaussichten eröffnen, haben wir in einem Newsletter zusammengestellt. Er richtet sich speziell an niedergelassene Ärzte, aber auch an interessierte Laien.

An unserem Krebstelefon beantworten wir gerne alle Fragen rund um die Behandlungsmöglichkeiten des Tumorzentrums Heilbronn-Franken.

Bei speziellen Fragen zum Pankreaskarzinom ist der Zentrumskoordinator unter Darm-Pankreaskarzinomzentrum@remove-this.slk-kliniken.de erreichbar.


Download