Chirurgie der Nase und Nasennebenhöhlen

Allgemeine Chirurgie der Nase- und Nasennebenhöhlen

  • operative Behandlung akuter und chronisch-entzündlicher sowie chronisch-polypöser Erkrankungen der Nasennebenhöhlen
  • endoskopisch- und mikroskopisch-kontrollierte Nasennebenhöhlenoperationen, ggf. auch unter Zuhilfenahme der Neuronavigation
  • Beseitigen von Abflussstörungen der Tränenwege in Zusammenarbeit mit der Augenklinik unseres Hauses
  • operative Blutstillung bei unstillbarem Nasenbluten (Elektrokoagulation, Laser, Gefäßunterbindung)
  • Operationen an den Nasenmuscheln (u. a. mittels Laser- und Radiofrequenztechnik) und der Nasenscheidewand bei Nasenatmungsbehinderung 

Tumorchirurgie der Nase- und Nasennebenhöhlen

  • operative Behandlung benigner und maligner Tumoren der Nasenhaupt- und Nasennebenhöhlen sowie der angrenzenden Schädelbasis, ggf. unter Zuhilfenahme der Neuronavigation

Plastische Chirurgie der Nase-/Nasennebenhöhlen und des Mittelgesichts

  • Operation der äußeren Nase und der Nasenscheidewand in offener und geschlossener Technik (z. B. bei Schiefnase, Höckernase, Sattelnase, Breitnase)
  • Operative Therapie eines Rhinophyms (kaltschneidend und/oder laserchirurgisch)
  • Behebung angeborener Fehlbildungen
  • Eingriffe bei medialen und lateralen Mittelgesichtsfrakturen (Knochenbrüche von Jochbein/Jochbogen, Nase/Nasennebenhöhlen, Oberkiefer, Orbitaboden oder vordere Schädelbasis)
  • Rekonstruktion der Nase und des Mittelgesichtes nach Unfall oder Tumoroperation