Chirurgie am Kehlkopf und Schlund

  • mikrolaryngoskopische Entnahme von Gewebeproben zur Histologiegewinnung
  • mikrolaryngoskopisch durchgeführte, laserchirurgische oder konventionelle Entfernung von gutartigen und bösartigen Tumoren
  • operative Behandlung beidseitiger Stimmlippenlähmungen
  • laserchirurgische Schwellendurchtrennung bei Hypopharynxdivertikel (sog. Zenkerdivertikel) sowie Divertikeloperationen von außen
  • Stimmlippenaugmentation (z. B. mit Hyaluronsäure oder Eigenfett)
  • teilweise und vollständige Kehlkopfentfernung bei bösartigen Tumoren (z. B. frontolaterale Kehlkopfteilresektion, Laryngektomie)
  • glottisverengende und glottiserweiternde Operationen von innen und außen
  • Eingriffe bei Verletzungen des Kehlkopfes (z. B. Brüche, Luxation des Aryknorpels)