Schwerpunkte

In der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Halschirurgie in Heilbronn werden die Erkrankungen des Fachgebietes unter Anwendung modernster mikro- und laserchirurgischer Verfahren behandelt.

Schwerpunktmäßig werden gehörverbessernde Operationen, minimal-invasive, d.h. endoskopische und mikroskopische Nasennebenhöhlenchirurgie sowie laserchirurgische funktionserhaltende Tumortherapien durchgeführt. Aber auch plastisch rekonstruktive Eingriffe zur Behandlung von Hauttumoren (z. B. Basaliom, Spinaliom, malignes Melanom) werden in unserer Abteilung regelmäßig durchgeführt.

Bei Unfallverletzungen des Gesichtsschädels, krankhaften Formveränderungen der Nase und der Ohren sowie bei Tumorerkrankungen der Speicheldrüsen, des Gesichtes und des Halses kommen Techniken der plastischen Chirurgie zum Einsatz.  

Zur Behandlung von Ohr- und Gleichgewichtserkrankungen stehen neben etablierten auch modernste Diagnostik- und Therapieverfahren zur Verfügung.

Die operativen Eingriffe werden unter stationären und ambulanten Bedingungen durchgeführt. Hierzu stehen 57 Patientenbetten und 3 Operationssäle mit angegliederten Aufwachräumen zur Verfügung. Die Betten verteilen sich auf 4 Stationen, wovon eine Station speziell für Kinder mit eigenem Bereich für Spielmöglichkeiten zur Verfügung steht.