Datum

23.01.2018

Zeit

18:00 Uhr

Ort

in der KBS Heilbronn

Wie kann Ernährung Nebenwirkungen von Chemo- oder Strahlentherapie bei einer Krebserkrankung abfangen?“

zurück

Im Laufe einer Krebserkrankung und der Behandlung können unterschiedliche Situationen und Herausforderungen auftreten. Während der Erkrankung und Therapie ist eine ausgewogene, vollwertige Ernährung nicht immer einfach, besonders wenn Nebenwirkungen wie z. B. Appetitmangel, Übelkeit, Geschmacksstörungen, Schleimhautprobleme auftreten.
Auch wenn man mittlerweile mit Medikamenten dem einen oder anderen Symptom gegensteuern kann, ist es sinnvoll die Möglichkeit einer Ernährungstherapie zu nutzen.
Das Essverhalten kann teilweise an die Situation und Bedürfnisse angepasst werden.
Manchmal können kleine Veränderungen große Erleichterung bringen.

Referentin: Beate Walter
Leitung Diätabteilung, Fachklinik für onkologische Rehabilitation, MediClin Kraichgau-Klinik, Bad Rappenau

zurück