Datum

16.09.2017

Zeit

15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ort

Mehrgenerationenhaus, Rauchstr. 3, 74076 Heilbronn

Schritte in ein neues Leben nach Krebs

zurück


Veranstalter
Krebsberatungsstelle | Selbsthilfekontaktstelle | Förderverein „Hilfen für Krebskranke"

Veranstaltung zusammen mit der AOK HN-Franken
Teilnehmergebühr 10 €

Workshops:

  1. „Shake it!“ Leckere Mixgetränke und genussvolle Kleinigkeiten.
    In dem Workshop soll es um die Ernährung nach überstandener Krebserkrankung gehen. Worauf sollte man achten? Gibt es Besonderheiten der einzelnen überstandenen Krebserkrankungen? Diese Fragestellungen werden in einem kleinen Vortrag veranschaulicht. Anschließend setzten wir das Erfahrene beim Herstellen leckerer Mixgetränke und kleinen Snacks in die Praxis um.
    Danach findet ein Erfahrungsaustausch beim gemütlichen Beisammensein statt.
    Dozentin: Marie-Luise Többens, Ernährungsmedizin, Tumorzentrum Heilbronn- Franken
  2. „Humor als Ressource in der Bewältigung der eigenen Krebserkrankung“
    Lernen Sie ihren eigenen Körper auf neue Weise zu spüren und auf spielerische Weise Zugang zu den eigenen Emotionen zu finden. Der Humor als eine Form der inneren Haltung, einer heiteren Gelassenheit, dient hier in erster Linie dazu, sich mit der Unvollkommenheit der Umstände zu versöhnen. Wir setzen Impulse, die den Teilnehmern einen neuen Handlungsspielraum eröffnen, der nachhaltig die Fähigkeit stärkt, auf selbstbestimmte und kreative Weise zu handeln.
    Dozenten: Martina Spröhnle, Dipl. Päd. und Tanja Landes, zertif. Humorberaterin des HCDd, Hugo, Teambildung, Soziales Kunst
  3. Workshop IDOGO® Qi Gong
    Diese Form asiatischer Entspannung zielt darauf ab, Körper und Geist in Harmonie zu bringen, eine innere Gelassenheit zu erlangen um sich wieder in seinem eigenen Körper zu Hause zu fühlen. Die einfach zu erlernenden Übungen haben positiven Einfluss auf ihre Gesundheit und den Selbstheilungsprozess indem das körperliche und psychische Wohlbefinden gesteigert wird.
    Der Übungsstab wird gestellt. Tragen sie bequeme Kleidung und bringen flache bequeme Schuhe oder dicke Socken mit.
    Dozent: Boris Reim
  4. Funktionelles Training
    Beim funktionellen Training handelt es sich um ein Ganzkörpertraining, welches Alltagsbewegungen nachempfindet, wobei einfache Hilfsmittel wie Hanteln, Bänder und andere Kleingeräte zum Einsatz kommen. Fundamentale Bewegungen wie Heben, Ziehen, Schieben und Drücken werden in dieser Trainingsform explizit trainiert. Ziel ist dabei mit Freude und Spaß am körperlichen Training fitter, beweglicher und schmerzfreier zu werden, weshalb diese Trainingsform auch eine hervorragende Möglichkeit nach der Krebstherapie darstellt.
    Dozent: Günter Langlitz
    Physiotherapeut am Therapiezentrum Am Gesundbrunnen
    Trainer B-Lizenz Kraft und Fitness, Trainer B-Lizenz Handball
    Certified Functional Trainer Level 1und 2
    Ersatz: Jörg Schäffler od. Peter Wieser
  5. Meine Kraftquellen im Alltag
    Sie wissen, was Ihnen gut tut? Sie haben aber keine Zeit dafür? In diesem Workshop geht es um die Selbstfürsorge im Alltag. Das ist manchmal gar nicht so einfach...als Psychologin erkläre ich Hintergründe und Zusammenhänge. Vielleicht gelingt es Ihnen, manches in ganz anderem Licht zu sehen.
    Dozentin: Gret Kirchgässner, Diplompsychologin, Psychoonkologin

zurück